In der gesamten Kirche steht eine Induktionsanlage zur Verfügung. Sie ermöglicht denjenigen, die ein passendes Hörgerät haben, den Gottesdienst erheblich besser verfolgen zu können. Das Hörgerät muss nur über eine so genannte Telefonspule (kurz: „T-Spule“), verfügen. Sie müssen das Hörgerät auf „T“ bzw. „MT“ umstellen. Der Ton wird dann direkt ohne Nebengeräusche ins Ohr übertragen, wobei man die Lautstärke selbst regulieren kann. Wenn Sie so eine Möglichkeit an Ihrem Hörgerät nicht haben, dann sprechen Sie mit Ihrem Hörgeräteakustiker. Das lässt sich oftmals einfach nachrüsten und ist zum Teil ein kostenloser Service.

"Der Glaube kommt aus dem Hören" (Römer 10,17)