Klavierkonzert in Apostel am Samstag, de…

Klavierkonzert in Apostel am Samstag, den 21.10.1017 um 18.00 Uhr

Dann gibt es in der Kirche ein Klavierkonzert zu Gunsten unseres Fördervereins Apostel Harburg e.V.  Der Pianist dieses besonderen Konzertes in Apostel ist Martin Schumann. Martin Schumann hat schon als Heranwachsender Preise beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ gewonnen. Nach Abschluss seiner Klavierstudien begann er mit einer vielfältigen Konzerttätigkeit im In- und Ausland. Sein Wissen und seine Erfahrungen gibt er seit 1995 auch als Professor an der Hochschule für Musik und Theater... weiterlesen

Kinderbibelwoche in den Herbstferien

Kinderbibelwoche in den Herbstferien

  "Hallo, lieber Gott!" - so lautet das Thema der diesjährigen Kinderbibelwoche in den Herbstferien. Vom 24.-27.10. jeweils von 9:30-12:30 Uhr und beim abschließenden Familiengottesdienst am 29.10. um 10:30 Uhr geht es um unseren Draht zu Gott. Hört Gott mich wirklich, wenn ich zu ihm bete? Was kann ich ihm denn sagen? Und was bedeutet eigentlich das 'Vater unser'? Diesen Fragen werden die Kinder in einem bunten Programm aus Geschichten, Theater... weiterlesen

Jetzt anmelden zur Gemeindefreizeit 2018…

Jetzt anmelden zur Gemeindefreizeit 2018 nach Rügen

Gemeindefreizeit 2018 auf RügenGemeindefreizeiten sind echte Highlights in Apostel, von denen alle, die schon einmal dabei waren, noch lange zehren und immer wieder begeistert erzählen! Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, um mit vielen unterschiedlichen Menschen aus Apostel näher in Kontakt zu kommen. Gleich zu Beginn der Maiferien 2018 ist es wieder soweit: Dann fahren wir mit ca. 100 Leuten im Alter von 0-90 Jahren nach Sellin auf Rügen. Es lohnt... weiterlesen

Herzliche Einladung zu unseren Gottesdie…

Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten

Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Gottesdiensten Gottesdienstreihe: „Gut getroffen!“    im Morgengottesdienst und in den Punkt-Gottesdiensten Sonntag, 08. Oktober „Frau trifft Gärtner“ (Johannes 20, 11-18)10:30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Burkhard Senf    Es singt der Apostelchor18:00 Uhr „PUNKT 18“-Gottesdienst Burkhard Senf   Es singt der „Hosanna-Chor“ Sonntag, 15. Oktober „Zweifler trifft Einbrecher“ (Johannes 20, 24-29)11:00 Uhr „PUNKT 11“-Gottesdienst  Claus Scheffler    mit „Schatzinsel“ für Kinder Sonntag, 22. Oktober „Fischer trifft Koch“ (Johannes 21, 1-13)10:30 Uhr Gottesdienst - Pastor Wolfgang Glöckner                                           18:00 Uhr „PUNKT 18“-Gottesdienst -... weiterlesen

Fünf große Schritte im Glauben

Am Ende des Matthäus-Evangeliums sagt Jesus: „Geht hin und macht alle Menschen zu Jüngern“. Was ist eigentlich in diesem Sinne ein Jünger? Wie kann man im Glauben wachsen, Gott näher kommen und zu einem Nachfolger Jesu werden?

Wir haben wieder in der Bibel nachgeschaut und fünf großen Schritte im Glauben gefunden. Wir nennen sie (so wie es auch andere Gemeinden tun) die 5 G.s, weil jeder dieser Schritte mit dem Buchstaben „G“ beginnt.
Die 5 G.s beschreiben wichtige Stationen des persönlichen Glaubensweges und benennen 5 persönliche Entscheidungen, die man auf diesem Weg treffen muss.

Sie sind kein Weg zum Glauben.
Zum Glauben finden wir durch Erlebnisse und Erfahrungen, vor allem aber durch die Liebe und die Gnade Gottes. Das erste im Leben eines Christen ist es daher, diese Liebe Gottes zu spüren und sie aufzunehmen.
Aber wenn wir die Liebe und die Gnade Gottes erlebt haben, dann können wir einiges dazu tun, in unserem Glauben weiter zu kommen. Wir können die fünf großen Schritte gehen.
Wenn wir von Schritten sprechen, heißt das, dass sie gegangen werden müssen. Deshalb gehört zu jedem Schritt eine Entscheidung, die wir treffen.

 


GNADE (Die Gnade annehmen)

Dies ist der entscheidende Schritt im Glauben. (Eph.2, 8f)
„Ich sehe Gottes große Gnade vor mir, und ich nehme sie für mich persönlich an. Ich will zu Gott gehören, ich will erlöst werden.“

GEISTLICHES WACHSTUM

Geistliches Wachstum beginnt mit dem Vertrauen auf Gott. Deshalb wollen wir wachsen im Glauben und letztlich Jesus nachfolgen.
"Ich will immer näher zu dir kommen. Ich will Christus nachfolgen."

GEMEINSCHAFT (die Kleingruppe)

Die Kleingruppe, in der ich gemeinsam mit anderen im Glauben wachsen kann, ist das Herz der Neuen Gemeinschaft, die uns in der Bibel vor Augen gestellt wird. (Apg. 2, 46)
„Ich will zur Neuen Gemeinschaft dazu gehören und werde Mitglied einer Kleingruppe, in der wir miteinander unseren Glauben leben.“

GABEN EINBRINGEN

Jedes Gemeindemitglied soll sich einbringen gemäß seiner Gaben und mithelfen, damit Gottes Gemeinde auf der Erde wachsen kann.
„Ich will mitmachen und mich einbringen zum Wohle der Gemeinde. Ich gebe einen Teil meiner Zeit.“

GEBEN (Der glaubensgemäße Umgang mit dem Geld)

Jedes Gemeindemitglied soll sich finanziell am Aufbau der Gemeinde (und der weltweiten Kirche Gottes) beteiligen und mit Freude geben! Ich schenke reichlich, weil ich reich beschenkt bin. GUTE HAUSHALTERSCHAFT bedeutet dabei, mit dem Geld so umgehen, wie es in Gottes Sinne ist.
"Ich gebe mit Freuden, denn es ist für Gott. Damit baue ich die Gemeinde auf.“

Spenden

Ein Spenden Button

Eine moderne Gemeinde kann heutzutage von der so genannten Kirchensteuer allein nicht mehr finanziert werden... [weiterlesen]

Online Shoppen

Logo des Bildungsspender

Machen Sie mit!

Liebe Gemeindemitglieder, ab sofort können Sie kostenlos helfen, wenn Sie im Internet einkaufen. [weiterlesen]