Emmaus-Glaubenskurs

Ihr Konfirmandenunterricht ist schon so lange her? Eigentlich wollten Sie sich immer mal die Zeit nehmen, um dem Glauben auf die Spur zu kommen und ihre grundlegenden Fragen zu stellen und möglichst zu klären? Dann haben wir das passende Angebot für Sie:

Seit einigen Jahren führen wir regelmäßig Glaubenskurse für Erwachsene durch. Dieser Kurs ist nach der „Emmausgeschichte“ benannt (Lukasevangelium, Kapitel 24). Da waren zwei Jünger mit Jesus unterwegs und er erklärte ihnen vieles aus der Bibel. Schließlich gingen ihnen die Augen auf und sie erkannten Jesus.

Der Emmauskurs ist nicht nur ein „Wissenskurs“. Es geht um den gemeinsamen Weg zum Glauben und die Erfahrungen des Glaubens. Ein Team von engagierten Gemeindemitgliedern führt und gestaltet den Kurs mit pastoraler Begleitung durch Burkhard Senf. Durch das Angebot einer Gemeinschaft auf Zeit legen wir mit der meist überschaubaren Teilnehmerzahl von 30 Personen ein  Stück des Glaubensweges gemeinsam zurück. Dieser Kurs lebt nicht allein von Vorträgen, sondern die vielen Gespräche in den kleinen Gruppen (max. 10 Personen) sind eine Stärke des Kurses.

An sieben Abenden und an einem Sonntag erarbeiten und besprechen wir sehr offen die Grundlagen des Glaubens. An dem Sonntag besuchen wir gemeinsam den PUNKT-Gottesdienst in der Apostelkirche und treffen uns im Anschluss als Gruppe.

Wir sprechen über die folgenden Themen:

  • Auf dem Weg zu Gott
  • Jesus von Nazareth
  • Jesus Christus – Tod und Auferstehung
  • Sie werden begeistert sein. Der Heilige Geist
  • Mit Gott im Gespräch – das Gebet und die Bibel
  • Gemeinsam unterwegs – ohne Gemeinde geht es nicht
  • Stärkung auf dem Weg. Das Abendmahl feiern

Der nächste Kursbeginn steht z.Zt. noch nicht fest. Fragen Sie gerne nach.

Der Kurs ist kostenlos. Nähere Informationen erhalten Sie bei Pastor Burkhard Senf, Tel. 040 / 760 06 71

Lassen Sie sich einladen. Wir glauben fest, dass dieser Kurs eine Bereicherung für alle sein kann und uns ein Stück weiter zu Gott führt.

Burkhard Senf 

Gabenseminar

„Gottes Plänen auf der Spur“

Wie entdecke ich Stärken in mir, von denen ich bisher noch gar nichts wusste? Wie kann ich am sinnvollsten meine Berufung entdecken und meine Fähigkeiten einbringen? Wie kann ich erkennen, was Gott mit mir vor hat? Wie ein erfülltes Leben finden, weil ich meiner Berufung gemäß lebe?

Wenn diese oder ähnliche Fragen Sie beschäftigen, dann ist unser Gabenseminar genau das Richtige für Sie!
Viele bisherige Teilnehmer bestätigten uns, dass das Seminar für sie eine persönliche Bereicherung darstellte.

An den vier Abenden werden wir anhand von Impulsreferaten, Kleingruppengesprächen und Einzelarbeit unserer eigenen Begabung auf die Spur kommen.
Nach dem Seminar haben Sie die Möglichkeit, sich im Blick auf eine evtl. Mitarbeit in der Gemeinde beraten zu lassen.

Ein Erfahrungsbericht

Im Oktober und November 2007 habe ich am Gabenseminar der Gemeinde teilgenommen. Ziel des Seminars war es, an 3 aufeinander aufbauenden Abenden die persönlichen Neigungen und Gaben des jeweiligen Teilnehmers herauszufinden, um sich dann da einbringen zu können, wo man wirklich hinpasst. Als Hilfestellung diente ein Buch, das die Kursleiter am ersten Abend ausgegeben haben. Auch als persönliche Erfahrung bietet sich der Kurs an. Ich habe viel über mich selbst herausgefunden und kann die Ergebnisse des Seminars für mein weiteres Leben verwenden. Die Seminarleiter Christoph Faecks und Kerstin Cohrs führten aufmerksam und sensibel durch die Abende. Neben all den neuen Erkenntnissen, die ich über mich gewonnen habe, lernte ich auch noch nette Menschen aus unserer Gemeinde kennen, dies besonders während der immer wieder eingefügten Gruppenarbeiten.
Ich kann das Seminar jedem empfehlen, der einen Platz in Apostel für sich sucht oder sich mehr mit sich selber und seinen Fähigkeiten auseinandersetzen möchte.

Kirsten Schlüter

MEHR-Seminare in Apostel

Die „MEHR-Seminare“ finden zum zweiten Mal im September 2017 statt. Sie drehen sich in diesem Jahr um zwei Themen, auf die wir immer wieder angesprochen werden:

  • Die Bibel – was steckt drin, warum ist sie heute noch von Bedeutung für uns?
  • Unsere Gemeinde – was sind unsere „Eckpfeiler“ und Grundlagen? Warum sind wir hier Gemeinde?

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Flyer.

Wir treffen uns an drei Mittwochabenden:
Am Mittwoch, 27. 9., 4.10. sowie am 11.10., jeweils von 19.30 Uhr bis ca. 21.30 Uhr. Wir beginnen gemeinsam und gehen dann in zwei Räume zu den beiden Themen auseinander. Sie entscheiden, an welchem der beiden „MEHR-Seminare“ Sie teilnehmen wollen. Wenn Sie sich z.B. für „MEHR Bibel“ entscheiden, nehmen sie an allen drei Abenden an diesem Seminar teil. Und wir sorgen dafür, dass Sie nach drei Abenden dann tatsächlich erheblich „mehr“ über die Bibel wissen.
Sie können sich also nur für eines der beiden Seminare entscheiden und nicht an jedem der Abende ein anderes Seminar besuchen. Allerdings werden wir die Seminare öfter anbieten, so dass Sie die anderen Themen zu einem späteren Zeitpunkt erleben können.
Wir bitten Sie, sich bis zum 20.9. zu den „MEHR-Seminaren“ anzumelden.

MEHR Bibel (mit Felix Gehring)

Wie ist die Bibel entstanden? Worum geht es eigentlich im Alten Testament genau? Wie alt sind die ältesten Schriftstücke wirklich? Wer hat bestimmt, welche Texte in die Bibel kommen und welche nicht? Jeder hat seine eigenen Fragen zur Bibel, dem wichtigsten Buch für uns Christen. Einige der Fragen werden in unserem „mehr – Bibel – Seminar“ beantwortet!
Darum geht es uns: Mehr über die Bibel erfahren. Einen Überblick bekommen. Hintergründe  verstehen. Spannendes entdecken. Motiviert werden, tiefer in das Buch der Bücher einzutauchen. Und dadurch Gott neu, anders, wieder, mehr entdecken. Damit „die“ Bibel zu „meiner“ Bibel wird.

MEHR Gemeinde  (mit Burkhard Senf)

Warum sind wir hier Gemeinde? Was will Gott durch unsere Gemeinde tun? Was sind unsere „Eckpfeiler“ und Grundlagen? Wer gehört dazu? Wie ist die Kirche aufgebaut und wie unsere Gemeinde? Wie können wir persönlich im Glauben wachsen und wie kann unsere Gemeinde qualitativ und quantitativ wachsen?
Um diese Fragen geht es in diesem Seminar. Wir wollen an den drei Abenden die Grundlagen der Gemeinde miteinander entdecken und diskutieren. Warum feiern wir Gottesdienste, welche Bedeutung haben Kleingruppen und woran erkennt man die christliche Gemeinschaft? Wir wollen gemeinsame Werte und biblische Prinzipien ergründen. Am Ende sollte es klarer sein, was es bedeutet „Ich bin ein Apostel!“ zu sagen.

Wir freuen uns auf die MEHR-Seminare mit Ihnen und Euch!
Felix Gehring und Burkhard Senf

Rückblick: Glaubenskur(s) mit Eckard Krause im September 2013

7 krause krau02maxicdEs kamen fast 300 Menschen am So, 15.9., um Eckard Krause im Welcome!-Gottesdienst in der Kirche predigen zu hören. Und gleich danach am Di, 17.9. und Do, 19.9. kamen ca. 170 und 140 Besucher.

Die Themen waren folgende:

Sonntag, 15.09.2013 - 11:00 Uhr:
„Es kann nur einen geben!“ Jesus Christus und die Religionen.
Dienstag, 17.09.2013 - 19:30 Uhr:
„Die Bibel ist (k)ein Märchenbuch“
Donnerstag, 19.09.2013 - 19:30 Uhr:
„Sprich mit mir! – wie erkenne ich den Willen Gottes für mein Leben?“

Jeder Vortrag wurde auf CD aufgenommen. Diese können nach den Gottesdiensten erworben werden.

Burkhard Senf

Spenden

Ein Spenden Button

Eine moderne Gemeinde kann heutzutage von der so genannten Kirchensteuer allein nicht mehr finanziert werden... [weiterlesen]

Online Shoppen

Logo des Bildungsspender

Machen Sie mit!

Liebe Gemeindemitglieder, ab sofort können Sie kostenlos helfen, wenn Sie im Internet einkaufen. [weiterlesen]