Glaubenskurs mit Eckard Krause vom 15. b…

Glaubenskurs mit Eckard Krause vom 15. bis 18. Mai 2017

Reformier dich! Wie eine alte Entdeckung Ihr Leben verändern kann (der Kurs zum Reformationsjubiläum)Mitten im Lutherjahr laden wir Sie ein zu einem Glaubenskurs zum Thema „Reformation“. Vor 500 Jahren begann im Jahr 1517 die Reformation mit dem Anschlag der 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg. Martin Luther wollte damit seine Kirche reformieren. Er wollte falsche Wege aufzeigen und neue Wege finden. Er wollte auf Gottes Wege zurückkehren... weiterlesen

Herzliche Einladung zu unseren Gottesdie…

Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten

Wir sind gerade in der Passionszeit. In der aktuellen Reihe "Gott und ich" geht es sozusagen um unsere private „Glaubens-Passion“. Es geht darum, was uns der Glaube bedeuten und was er bewirken kann. Aber es geht auch um die Momente, in denen wir an unserem Glauben leiden – z.B. wenn wir trotz aller Bemühungen einfach nicht wirklich glauben können. Sonntag, 5. März  (Titel: „FUNKLOCH - Der verlorene Glaube“)11.00 Uhr „PUNKT 11“ Burkhard Senf  mit „Schatzinsel“ Sonntag... weiterlesen

Die Förderung, Erziehung, Bildung und Betreuung Ihrer Kinder ist für uns als Kirchengemeinde eine wichtige Aufgabe. Denn die Zukunft unserer Kirche und unserer Gesellschaft liegt bei den Kindern.
Bei uns können Sie Ihr Kind ab einem Alter von 2 Jahren am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag für jeweils 3½ Stunden betreuen lassen. Dabei können Sie wählen, ob Sie 2, 3 oder 4 Tage in Anspruch nehmen wollen. In der Spielstunde werden Ihre Kinder von pädagogisch erfahrenen Mitarbeiterinnen mit viel Spaß und Liebe individuell gefördert. Dafür stehen in unserem Kinder- und Jugendzentrum „mittendrin“ helle, freundliche  Räume und ein eigener Spielplatz zur Verfügung.

 

Bausteine der Kinderspielstunde:

 • Spielen (mit Materialien und Gegenständen, Rollenspiele, Regelspiele, kooperative Spiele, kreative Spiele, Bewegungsspiele, toben)
• Christliche Werteerziehung und Religionspädagogik (regelmäßige Andachten mit der Diakonin, Einübung von Ritualen, fröhliches Feiern der christlichen Feste, Kennenlernen von biblischen Geschichten, Fürsorge, Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe)
• Soziales Miteinander (Sozialkompetenz erwerben, Beziehungen aufbauen, Empathie-vermögen stärken, Regeln verstehen lernen)
• Bewegung (sensomotorische Erfahrungen sammeln, Bewegungsbaustellen, Ich- und Sachkompetenz stärken)
• Basteln (feinmotorische Fertigkeiten erlernen, Kreativität und Phantasie fördern, Konzentrations- und Ausdauerfähigkeit ausbauen)
• Frühkindliche Förderung (Bildergeschichten, Vorlesen, einfache Sprachförderung, Zahlenverständnis aufbauen)
• Musikalische Förderung (Klangerfahrungen sammeln, gemeinsames Singen und Musizieren)
• Ausflüge und Besuche (z.B. Wildpark, Bauernhof, Schmetterlingspark, Zahnpflege)

Öffnungszeiten:
montags und  mittwochs: 9.00-12.30 Uhr (Leitung: Frau Fismer)
donnerstags und freitags: 8.30-12.00 Uhr (Leitung: Frau Rogga)
 
Beiträge gültig ab 1.6.2016: 
für 2 Tage 46,00 € / 56,00 € / 66,00 €
(Beide Eltern in der Ev.-luth. Kirche / Ein Elternteil in der Ev.-luth. Kirche / Kein Elternteil in der Ev.-luth. Kirche)
für 3 Tage 69,00 € / 84,00 € / 99,00 €
für 4 Tage 92,00 € / 112,00 €  / 132,00 €
  
Über ein persönliches Kennlerngespräch bei uns in der Spielstunde würden wir uns sehr freuen. Wenn Sie Ihr Kind bei uns anmelden oder einen Tag zum Schnuppern vereinbaren möchten, wenden Sie sich gerne an:
Diakonin Rena Lewitz (Tel. 76 10 11 16)
 
Übrigens: Da unsere Spielstunde keine öffentlich geförderte Tageseinrichtung ist und sich finanziell durch die gezahlten Beiträge selber tragen muss, wird der Anspruch auf das staatliche Betreuungsgeld i.H.v. 150 € nicht angetastet.

Trotz des Urteils des Bundesverfassungsgerichtes gegen das Betreuungsgeld vom Juli 2015 gilt der sog. "Bestandsschutz" für bisherige Bezieher und beschiedene Antragsteller:

Familien, die bereits Betreuungsgeld oder einen Bewilligungsbescheid erhalten haben, können die Leistung weiter beziehen und müssen nichts zurückzahlen. Für sie gilt der sogenannte Bestandsschutz. Das heißt, dass sie das Betreuungsgeld auch für die gesamte Dauer der Bewilligung erhalten werden.

 

Spenden

Ein Spenden Button

Eine moderne Gemeinde kann heutzutage von der so genannten Kirchensteuer allein nicht mehr finanziert werden... [weiterlesen]

Online Shoppen

Logo des Bildungsspender

Machen Sie mit!

Liebe Gemeindemitglieder, ab sofort können Sie kostenlos helfen, wenn Sie im Internet einkaufen. [weiterlesen]