Hausmeister gesucht für Apostelkirche

Hausmeister gesucht für Apostelkirche

Die Ev.-Luth. Apostelkirche Harburg sucht ab  01. Juni 2017 oder später – unbefristet - einen technisch versierten  Hausmeister  (m/w) Die Ev.-Luth. Apostelkirche Harburg sucht für die ganzheitliche technische Betreuung der Gemeindegebäude und die Außen- und Gartenanlagen einen technisch versierten Hausmeister.  Die Stelle soll unbefristet ab dem 01. Juni 2017 oder später besetzt werden. Haben Sie Fragen? Klaus Dettmar, Kirchengemeinderatsmitglied und Vorsitzender des Personalausschusses – 0175 / 2067839 Richten Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen... weiterlesen

Glaubenskurs mit Eckard Krause vom 15. b…

Glaubenskurs mit Eckard Krause vom 15. bis 18. Mai 2017

Reformier dich! Wie eine alte Entdeckung Ihr Leben verändern kann (der Kurs zum Reformationsjubiläum)Mitten im Lutherjahr laden wir Sie ein zu einem Glaubenskurs zum Thema „Reformation“. Vor 500 Jahren begann im Jahr 1517 die Reformation mit dem Anschlag der 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg. Martin Luther wollte damit seine Kirche reformieren. Er wollte falsche Wege aufzeigen und neue Wege finden. Er wollte auf Gottes Wege zurückkehren... weiterlesen

Luther Predigtreihe zu 500 Jahren Reform…

Luther Predigtreihe zu 500 Jahren Reformation

Neue Gottesdienstreihe „Reformier dich! Expedition zur Freiheit“Sonntag, 23. April (Thema: „Nur die Liebe zählt“)10:30 Uhr Gottesdienst Rena Lewitz - Es singt der Apostelchor18:00 Uhr „PUNKT 18“-Gottesdienst Rena LewitzSamstag, 29. April11:00 Uhr 1. Konfirmation F.Gehring / B. Senf und TeamSonntag, 30. April11:00 Uhr 2. Konfirmation F. Gehring / B. Senf und Team18:00 Uhr „PUNKT 18“- Pastor Stefan Kraft  (Methodisten Harburg)  (Thema: „Luther im Sturm“)Samstag, 6. Mai11.00 Uhr 3. Konfirmation F. Gehring / B... weiterlesen

 

Was ist Face2Faith?

f2f-logoSeit vielen Jahren feiern wir jeden Monat unseren Jugendgottesdienst Face2Faith. Immer wieder gab es wichtige Veränderungen: am Anfang fand er nur alle zwei Monate statt, dann irgendwann jeden Monat einmal und mittlerweile feiern wir zweimal pro Monat. Im F2F steht im Mittelpunkt, dass wir Gott begegnen, ihn loben und mit ihm feiern wollen. Wir wollen unsere Erlebnisse mit Gott mit möglichst vielen anderen Jugendlichen teilen. Dabei sind Gebete, Theaterstücke, Musik und Predigt ganz wichtige Elemente des F2F. Fast 40 Leute gehören zu unserem Team, bei den Gottesdiensten sind durchschnittlich 80 Jugendliche dabei. Es ist unglaublich schön einen Gottesdienst zusammen mit so vielen jungen Leuten zu erleben. Dabei wird der Gottesdienst zwar von Jugendlichen gestaltet, es dürfen aber sehr gerne auch „ältere Menschen“ mitfeiern!
 

Seit dem Sommer 2015 feiern wir nicht mehr an jedem 1. und 3. Freitag sondern an jedem 1. und 3. Sonntag im Monat (außer in den Ferien). Die Uhrzeit bleibt mit 18 Uhr gleich.
Warum machen wir das? Die wichtigsten Gründe sind:
- immer mehr Termine der Jugendlichen finden am Freitagabend statt, so dass viele nicht zum F2F kommen können, obwohl sie gerne kommen würden
- durch Ausbildung und Beruf wird es für einige Teammitglieder schwierig, freitags rechtzeitig zum Gottesdienst da zu sein
- wir wechseln auf den „klassischen Gottesdiensttag“ und haben dadurch eine größere Nähe zu den sonstigen Gottesdiensten in Apostel
- zukünftig kann jeder, der sonntags gerne abends in einen Gottesdienst geht, um 18 Uhr in Apostel Gottesdienst feiern; dadurch wird auch älteren Jugendlichen der Schritt in die „Erwachsenengottesdienste“ erleichtert

Viele gute Gründe für eine Veränderung! Der wichtigste ist und bleibt aber, dass wir mit dem F2F möglichst viele Jugendliche für Gott und den Glauben begeistern wollen. Und wir haben tatsächlich im letzten halben Jahr erlebt, dass mehr Leute in unseren Gottesdiensten sind! 

Die Termine in der zweiten Jahreshälfte 2016 sind:

 

17.07. "Die große Freiheit"; 04.09. "#surfenkannich"; 18.09. "Glauben verloren?"; 02.10. "Wie im Himmel"; 06.11. "Konsequenzen"; 20.11. "Aber Glauben"; 04.12. "Wie kann Gott das zulassen?"; 18.12. "F2F unplugged"

 

 

Spenden

Ein Spenden Button

Eine moderne Gemeinde kann heutzutage von der so genannten Kirchensteuer allein nicht mehr finanziert werden... [weiterlesen]

Online Shoppen

Logo des Bildungsspender

Machen Sie mit!

Liebe Gemeindemitglieder, ab sofort können Sie kostenlos helfen, wenn Sie im Internet einkaufen. [weiterlesen]