Hausmeister gesucht für Apostelkirche

Hausmeister gesucht für Apostelkirche

Die Ev.-Luth. Apostelkirche Harburg sucht ab  01. Juni 2017 oder später – unbefristet - einen technisch versierten  Hausmeister  (m/w) Die Ev.-Luth. Apostelkirche Harburg sucht für die ganzheitliche technische Betreuung der Gemeindegebäude und die Außen- und Gartenanlagen einen technisch versierten Hausmeister.  Die Stelle soll unbefristet ab dem 01. Juni 2017 oder später besetzt werden. Haben Sie Fragen? Klaus Dettmar, Kirchengemeinderatsmitglied und Vorsitzender des Personalausschusses – 0175 / 2067839 Richten Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen... weiterlesen

Glaubenskurs mit Eckard Krause vom 15. b…

Glaubenskurs mit Eckard Krause vom 15. bis 18. Mai 2017

Reformier dich! Wie eine alte Entdeckung Ihr Leben verändern kann (der Kurs zum Reformationsjubiläum)Mitten im Lutherjahr laden wir Sie ein zu einem Glaubenskurs zum Thema „Reformation“. Vor 500 Jahren begann im Jahr 1517 die Reformation mit dem Anschlag der 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg. Martin Luther wollte damit seine Kirche reformieren. Er wollte falsche Wege aufzeigen und neue Wege finden. Er wollte auf Gottes Wege zurückkehren... weiterlesen

Luther Predigtreihe zu 500 Jahren Reform…

Luther Predigtreihe zu 500 Jahren Reformation

Neue Gottesdienstreihe „Reformier dich! Expedition zur Freiheit“Sonntag, 23. April (Thema: „Nur die Liebe zählt“)10:30 Uhr Gottesdienst Rena Lewitz - Es singt der Apostelchor18:00 Uhr „PUNKT 18“-Gottesdienst Rena LewitzSamstag, 29. April11:00 Uhr 1. Konfirmation F.Gehring / B. Senf und TeamSonntag, 30. April11:00 Uhr 2. Konfirmation F. Gehring / B. Senf und Team18:00 Uhr „PUNKT 18“- Pastor Stefan Kraft  (Methodisten Harburg)  (Thema: „Luther im Sturm“)Samstag, 6. Mai11.00 Uhr 3. Konfirmation F. Gehring / B... weiterlesen

Mit unserem Apostel-Café wollen wir eine Einrichtung in Harburg unterstützen: das Sozialkaufhaus fairKauf. Hier bekommen Menschen mit geringem Einkommen für einen geringen Unkostenbeitrag Dinge des täglichen Bedarfs, wie z.B. Möbel, Hausrat, Bücher, Kinderspielzeug, Kleidung und vieles mehr.

Ein geringes Einkommen heißt, dass von den Kundinnen und Kunden Arbeitslosengeld II, Grundsicherung, BaföG oder Wohngeld bezogen wird oder das monatliche Einkommen nicht mehr als 800,- Euro beträgt. Es werden ausschließlich gespendete Waren verwendet, die vom Spender nicht mehr benötigt werden, für die Kundinnen und Kunden aber noch von großem Nutzen sind.

Doch fairKauf ist mehr als ein Sozialkaufhaus. Das Projekt ist gleichzeitig Trainingsraum für langzeitarbeitslose Menschen, die in den Bereichen Verkauf, Holzbearbeitung, Textilbearbeitung, Transport, Service und Verwaltung eine Arbeitsgelegenheit ausüben. Durch ihre Tätigkeit im Sozialkaufhaus, durch individuelle Beratung und durch gezielte Fortbildungsmaßnahmen verbessern die fairKauf-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Chancen auf dem ersten Arbeitsmarkt.

Träger von fairKauf ist IN VIA Hamburg e.V., ein Fachverband der Caritas.

Nähere Infos unter www.invia-hamburg.de

Wir unterstützen das Projekt fairKauf durch die Annahme von Sachspenden. In unserem Apostel-Café immer am letzten Montag im Monat von 16.00-18.00 Uhr in der Apostelkirche nehmen wir Ihre Spenden an, um sie dann an fairKauf weiterzugeben. Sie können gebrauchte Kleidung, Spielsachen, Möbel oder Hausrat bei uns abgeben. Alle Dinge müssen sauber und gut erhalten sein! Größere Spenden und Möbel können kostenlos abgeholt werden. Natürlich können Sie Ihre Spenden auch während der Öffnungszeiten direkt bei fairKauf abgeben (Küchgarten 19 in Harburg).

Spenden

Ein Spenden Button

Eine moderne Gemeinde kann heutzutage von der so genannten Kirchensteuer allein nicht mehr finanziert werden... [weiterlesen]

Online Shoppen

Logo des Bildungsspender

Machen Sie mit!

Liebe Gemeindemitglieder, ab sofort können Sie kostenlos helfen, wenn Sie im Internet einkaufen. [weiterlesen]